Apfelringe mit selbstgemachten Granola

Wer kennt ihn nicht, den berühmten Nachmittagshunger der Kinder. Das Mittagessen ist schon lange vorbei und bis zum Abendessen dauert es noch eine Weile. Ein kleiner Snack am Nachmittag darf einfach nicht fehlen. Von herzhaft bis süß, eine abwechslungsreiche kleine Mahlzeit muss her.

Gesund und lecker soll es sein und manchmal muss es auch schnell gehen. Daher sind unserer Apfelringe mit Mandelmus und selbstgemachten Granola perfekt für den kleinen (Nachmittags-) Hunger. Der Snack macht glücklich und satt. Das Granola kannst du als Vorrat zubereiten, denn es hält sich bei richtiger Lagerung ein bis zwei Wochen.

Wusstest du, …?

Für unser Granola verwenden wir Buchweizenflocken. Buchweizen zählt zu den Pseudo-Getreidesorten, ist von Natur aus glutenfrei, enthält viele Ballaststoffe, ist basisch und regt die Verdauung an.

Buchweizen ist reich an Vitaminen (E, B1, B2) und bringt eine Menge an Eiweiß mit. Mineralstoffe wie Kalium, Eisen Calcium und Magnesium sind ebenfalls in nennenswerten Mengen enthalten.

Buchweizen enthält Lysin, ein essentieller Eiweißbaustoff der, unter anderem, für gesunde Knochen sorgt und zum Wachstum beiträgt. Lysin sorgt für die Aufrechterhaltung der Stickstoffbilanz, stärkt die Arterienwände und unterstützt somit die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems.

Buchweizen ist eine glutenfreie Alternative und kann entweder gekocht oder gekeimt werden. Es gibt auch Buchweizenflocken und Buchweizenmehl, was immer mehr Anklang in der Küche findet.

Ganz schnell zubereitet

Die Zubereitung des Apfelsnacks ist schnell und einfach. Äpfel in Scheiben schneiden, Kerngehäuse entfernen, Mandelmus und Granola darauf geben und mit weiteren Samen und Nüssen toppen. Je nach Saison kannst du die Apfelringe auch wunderbar mit verschiedenen Beeren oder anderen Obstsorten kombinieren und toppen.

 

Kinder mit einbeziehen

Kinder können in der Küche mithelfen und ihre eigenen Apfelring je nach Vorlieben kreieren und sich dabei kreativ entfalten. Lustige Tiere oder lachende Gesichter können entstehen. Beachtet nur, bei Kleinkindern mit Nüssen und Samen vorsichtig zu sein!

Ab in die Küche…

Zutaten

Granola (1 großes Glas)

  • 150 g Buchweizenflocken oder Haferflocken (glutenfrei)
  • 50 g Mandeln
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 3 EL Dattelsirup
  • 1 TL Vanillepulver
  • 1/2 TL Zimt

Apfelringe (4 Portionen)

  • 2 Äpfel
  • 2 EL Mandelmus
  • 4 EL Granola
  • gekeimter Buchweizen oder Buchweizenflocken, Haferflocken (glutenfrei)
  • Sonnenblumenkerne oder andere Kerne/Nüsse

Vorbereitung

  1. Weiche die Sonnenblumenkerne und Mandeln für das Granola über Nacht (mind. 12 Stunden) ein.

Durch das Einweichen im Wasserbad beginnt der natürliche Keimprozess. Enzyme werden aktiviert und die Phytinsäure wird abgebaut. Samen, Nüsse und Hülsenfrüchte sind durch das Einweichen leichter verdaulich.

  1. Spüle die Sonnenblumenkerne und Mandeln gründlich mit Wasser.

Zubereitung

Granola

  1. Heize den Ofen auf 170 °C vor und lege ein Stück Backpapier auf das Backblech.
  2. Gib die Mandeln und die Sonnenblumenkerne in einen Hochleistungsmixer und mixe die Zutaten. Gib die Mischung anschließend in eine Schüssel.
  3. Vermische das Vanillepulver und den Zimt mit dem Dattelsirup.
  4. Gib es gemeinsam mit den Buchweizenflocken in die Schüssel dazu und verrühre alles gut.
  5. Verteile die Masse gleichmäßig auf deinem Backblech und backe es für ca. 15 Minuten bei 170 °C Umluft. Verringere dann die Hitze auf 150 °C für weitere 20 Minuten oder bis es trocken und leicht goldbraun ist. Die Backzeit variiert je nach Ofen und natürlicher Feuchtigkeit. Denke daran, dass du ungefähr alle 10 Minuten die Granola wendest und wieder gleichmäßig auf dem Backblech verteilst.
  6. Je nach Restfeuchte hält sich das Granola ungefähr ein bis zwei Wochen. Lagere es kühl, trocken und luftdicht.

Apfelringe

  1. Schneide die Äpfel in Scheiben und entferne das Kerngehäuse.
  2. Verteile das Mandelmus auf den Apfel-Scheiben und toppe es mit Granola, gekeimten Buchweizen, Buchweizenflocken oder Haferflocken, Nüssen und Kernen.

Viel Freude beim gesunden Naschen!

FEY – K&M